by Maria Pribila

Die Landbell Group bietet ihre Rücknahmedienstleistungen in Österreich künftig geschlossen unter dem Namen European Recycling Platform (ERP) an. Die Sammlung und Verwertung von Verpackungen, die bisher von der eigenständigen Landbell Austria GmbH organisiert wurde, schließt sich nun mit der ERP Österreich GmbH zusammen. Damit sind die drei Stoffströme Verpackungen, Elektroaltgeräte und Altbatterien künftig unter einem Dach vereint. Die neue Gesellschaft trägt den Namen European Recycling Platform Austria GmbH.

„Als Landbell Group haben wir den Anspruch, uns stetig weiterzuentwickeln und unsere Lösungen zum Wohle der Umwelt und unserer Kunden zu verbessern. Die Eingliederung des Verpackungsbereichs in die European Recycling Platform ist ein wichtiger und folgerichtiger Schritt auf diesem Weg“, sagt Jan Patrick Schulz, Vorstandssprecher der Landbell Group. „Unter einem gemeinsamen Dach können wir unsere Kompetenzen und Erfahrungen noch besser bündeln und unsere Kunden davon profitieren lassen. Das hat ERP schon in vielen anderen europäischen Ländern unter Beweis gestellt“, so Schulz. Durch den Zusammenschluss mit ERP erhalten die Kunden von Landbell Austria Zugang zu den weltweiten und grenzüberschreitenden Dienstleistungen des pan-europäischen Unternehmens. Bestehende Verträge gehen automatisch auf die neue Gesellschaft über.

 

Über Landbell Group und European Recycling Platform

Die Landbell Group ist ein führender Dienstleister für internationale Umwelt-Compliance. Landbell betreibt Rücknahmesysteme für verschiedene Abfallströme und bietet seinen Kunden umfassende Services und Beratungsleistungen sowie entsprechende Softwarelösungen aus einer Hand. Mit seinen Angeboten reduziert Landbell für Hersteller und Händler die Komplexität rund um die erweiterte Produktverantwortung und weitere produkt- und verpackungsrechtliche Anforderungen. Ihre Lösungen für die Sammlung und Verwertung von Verpackungen, Elektroaltgeräten und Altbatterien bietet sie in 15 europäischen Ländern an – typischerweise unter dem Namen European Recycling Platform (ERP). 2002 wurde ERP mit Hauptsitz in Paris als Reaktion auf die Einführung der europäischen WEEE-Richtlinie gegründet. Seit 2014 ist ERP Teil der Landbell Group.