by ERP Austria

Der diesjährige Green Alley Award geht an das deutsche Start-up Voltfang. Das Unternehmen konnte die Jury mit einem Stromspeichersystem aus wiederverwendeten Elektroauto-Batterien überzeugen und sich am 28. April im Rahmen eines Live-Pitches gegen fünf weitere Finalisten durchsetzen.

Mainz, 29. April 2022. Voltfang aus Deutschland ist Gewinner des diesjährigen Green Alley Awards, Europas erster Auszeichnung für Circular Economy Start-ups, und konnte mit einer cleveren Geschäftsidee überzeugen: Ihr nachhaltiges Speichersystem verwendet ausschließlich gebrauchte Batterien aus Elektroautos. Auf diese Weise kann das Voltfang-System überschüssige Energie aus Sonnenkollektoren speichern und saubere Energie für Unternehmen bereitstellen. Die Entscheidung fiel am Abend des 28. April im Haus Ungarn in Berlin. Zuvor arbeiteten die Finalisten In Mentoring-Gesprächen gemeinsam mit Experten an ihrem Geschäftsmodell. Im Rahmen der Preisverleihung stellten alle sechs Start-ups ihre Geschäftsidee in Live-Pitches dem Publikum und der Jury vor.

Jan Patrick Schulz, CEO der Landbell Group und Initiator des Awards, ist sehr zufrieden mit dem diesjährigen Gewinner: „Voltfang greift ein wichtiges Thema für die Kreislaufwirtschaft auf. Die Zahl der Elektroautos auf unseren Straßen wird nach den Plänen der EU bis 2030 auf 30 Millionen ansteigen und damit auch die Menge der Altbatterien aus diesen Autos. Was uns an der Geschäftsidee von Voltfang überzeugt hat, ist die Tatsache, dass sie sich nicht nur darauf spezialisiert haben, das Beste aus diesen Altbatterien zu machen, sondern auch dazu beitragen, die Ökostrom-Lücke im Rahmen unserer Energiewende zu schließen. Das Startup macht sich die Tatsache zunutze, dass Lithium-Ionen-Batterien nach dem Auswechseln aus Elektroautos noch viel Saft haben. Auf diese Weise wird der Lebenszyklus von Altbatterien verlängert und bereits produzierte Energie verfügbar gemacht, wann immer sie gebraucht wird“, so Schulz. „Mit dem Green Alley Award stellen wir Kreislaufwirtschafts-Startups wie Voltfang ins Rampenlicht, die einen entscheidenden Beitrag zum Kampf gegen den Klimawandel leisten können.“

David Oudsandij, Mitgründer und CFO of Voltfang, freut sich über die Auszeichnung und erklärt, wie das Startup das Preisgeld von 25.000 Euro verwenden wird: „Wir sind begeistert, diese Auszeichnung zu erhalten. Wir befinden uns jetzt in einer kritischen Phase der Erderwärmung; jede Sekunde zählt. Wir brauchen nachhaltige Speicherlösungen wie unseren Voltfang-Stromspeicher, um die Energiewende zu schaffen. Nur so können wir Ressourcen schonen, die Abhängigkeit aus dem Ausland reduzieren und so manche Batterie vor dem Abfall retten. Daher werden wir das Preisgeld nutzen, um unser Produkt zu kommerzialisieren, mehr Wirkung zu erzielen und eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.“

Der Green Alley Award ist der erste europäische Start-up-Preis für die Circular Economy. Seit 2014 zeichnet Landbell Group junge Unternehmen aus, die mit ihren Lösungen dazu beitragen, weniger endliche Ressourcen zu verbrauchen und Abfall zu reduzieren. 2022 bewarben sich 177 Start-ups aus ganz Europa mit ihren Geschäftsmodellen aus den Bereichen Digital Circular Economy, Recycling oder Abfallvermeidung. Im März nominierte Landbell Group sechs Finalisten, die mit einer pflanzlichen Alternative zur Kunststoffbeschichtung von Obst und Gemüse, einer digitalen Plattform für Kreislaufmode, einem nachhaltigen Polstermaterial, einer plastikähnlichen, aber ökologischen Lebensmittelverpackung und einer globalen Plattform für den Handel mit wiederverwertbaren Materialien überzeugen und ins Finale einziehen konnten. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Voltfang auch in diesem Jahr wieder einen starken Gewinner präsentieren. Mit seinem überzeugenden Geschäftsmodell für eine Batterie-Kreislaufwirtschaft kann Voltfang in der Branche wirklich etwas bewirken“, so Schulz.

Über den Green Alley Award
Der Green Alley Award ist Europas einziger Preis, der speziell an Start-ups der Kreislaufwirtschaft vergeben wird. Seit 2014 werden jährlich europäische Start-ups ausgezeichnet, die mit ihren innovativen Geschäftsideen die Abfall- und Recycling-industrie vorantreiben und so die lineare Wirtschaft in eine Kreislaufwirtschaft verwandeln. Ausrichter ist Landbell Group mit Unterstützung eines Expertennetzwerks für die Circular Economy und das europäische Start-up-Business, darunter Deutschlands Crowdfunding-Pionier Seedmatch.
Weitere Informationen unter www.green-alley-award.com